Selbstverwaltung


Unsere Schulen, Berufsschulen und Hochschulen können sich heutzutage in Deutschland trotz der andeutungsweisen Dezentralisierung nur bedingt selbstverwalten. Besonders an der Stelle, wo Abschlüsse wie Abitur oder Bachelor vergeben werden, gilt es, strikte staatliche Vorgaben einzuhalten. Doch wie kann das Bildungswesen auf eigene Füße gestellt werden? Um frustrierten Lehrerinnen dabei zu helfen, ihre Bildungsangelegenheiten aus Eigeninitiative verwalten zu dürfen, ist viel politische Aufklärungsarbeit vonnöten.

Leichter ist es, die Selbstverwaltung noch konsequenter zu denken: mit dem BildungsBrief.

Der BildungsBrief gibt die Möglichkeit, die Selbstverwaltung nicht nur als Schule oder Hochschule zu ergreifen, sondern ganz auf das erwachsene Individuum zu übertragen. Als BildungsBrief-Trägerin liegt die Verwaltung meines Abschlusses ausschließlich in meiner Hand. Von wem ich mir eine Beurteilung wünsche und wem ich welche Empfehlungen zeigen möchte, kann ich situativ und selbstbestimmt entscheiden. Also ich Selbst verwalte meine Abschlussdaten und kein bürokratisches Prüfungsbüro muss sich diese Mühe machen.